Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur

Tag des offenen Denkmals 2019 in Dortmund

Auftraggeber: Stadt Dortmund, Denkmalbehörde

Laufzeit: 12/2018 - 09/2019 (Denkmaltag 8.9.2019)

Geschichtsinteressierte und Denkmalbegeisterte können sich am Sonntag, 8. September, wieder auf den Weg machen, um mehr über die Dortmunder Stadt- und Denkmallandschaft zu erfahren. Das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur" knüpft an das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses an. Denkmal- und Stadtteilführungen, Konzerte und Kunstdarbietungen sowie zwei Bustouren gehören zu dem abwechslungsreichen Programm, das sich vielerorts auch an Kinder richtet.

Eröffnet wird der Tag von Oberbürgermeister Ullrich Sierau um 11:00 Uhr im Reinoldi-Lichthof des Baukunstarchivs NRW. Seinen Abschluss findet er ab 17:00 Uhr mit einem Vortrag in der Nicolaikirche von Dr. Eva Dietrich, Wissenschaftliche Referentin der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, über Dortmunder Kirchen der Nachkriegszeit sowie deren Denkmalwürdigkeit und Umnutzung.

Die mehr als 47 Programmpunkte werden in einer 96-seitigen Broschüre ausführlich beschrieben, ebenso gibt es sechs anschaulich geschriebene Hintergrundtexte von Denkmalexpert*innen. Die Broschüre ist an vielen Stellen im Stadtgebiet kostenlos erhältlich oder per Download auf der Website der Denkmalbehörde Dortmund abrufbar.

[ Programmheft zum Tag des offenen Denkmals 2019 in Dortmund - PDF 8,6 MB ]

[ Stadt Dortmund: Tag des offenen Denkmals 2019 ]

[ Pressemitteilung der Stadt Dortmund vom 3. September 2019 - PDF 1,7 MB ]

Titelblatt der Broschüre

Cover der Programmbroschüre der Stadt Dortmund

Erbrachte Leistungen von Stefan Nies - Büro für Geschichte*:
- Programmkonzeption, Akquise und Koordination von Programmpunkten
- Text- und Bildredaktion der 100-seitigen Programmbroschüre
- Konzeption von Auftakt- und Abschlussveranstaltung
- Öffentlichkeits- und Pressearbeit

* in Zusammenarbeit mit Susanne Abeck, Essen, und unter Mitarbeit von Kathrin Gräwe

Organisatoren

Die Organisatoren stellen in der St. Nicolai-Kirche das Programm zum Tag des offenen Denkmals 2019 in Dortmund vor. V. l.: Dr. Henriette Brink-Kloke (Leiterin der Denkmalbehörde), Stefan Nies (Büro für Geschichte), Stefan Thabe (Planungsamtsleiter), Klaus Steenweg (Sparkasse Dortmund), Pfarrer Wolfram Eichler und Dr. Heinz Pohlmann (DSW21).
Foto: Anja Kador, Stadt Dortmund