Bau- und Betriebsgeschichte von 15 Industrieanlagen in Hagen und im Märkischen Kreis

Auftraggeber: LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Münster

Laufzeit: 10/2016 - 12/2017

Die Recherche zur Bau- und Betriebsgeschichte von insgesamt 15 Industriebetrieben in Hagen und im Märkischen Kreis (Altena, Iserlohn, Lüdenscheid, Plettenberg) dient der Klärung des Denkmalwertes der Anlagen und ggf. der Vorbereitung von Gutachten zur Unterschutzstellung. Die Arbeiten wurden für den Bereich Technische Kulturdenkmale im Referat Praktische Denkmalpflege erbracht.

Leistungen des Büros für Geschichte:
- Literaturrecherche
- Vorrecherche nach verfügbaren Archivalien (Akten, Plänen, Abbildungen) in
Stadtarchiven, Landesarchiv NRW, Wirtschaftsarchiven, ggf. andere Archive
- Vorrecherche nach verfügbaren Bauakten der Bauordnungsämter und
Akten der örtlichen UDB
- Für vier Betriebe grundlegende Archiv-, Literatur- und Bildauswertung zur
Erstellung historischer Überblicke
- Für vier Betriebe Anfertigung von Bauphasenübersichten und -plänen auf
Basis der Bauakten
- Textliche Zusammenfassung / Dokumentation der Ergebnisse

Bauphasenplan

Auszug aus einem Bauphasenplan,
Stefan Nies - Büro für Geschichte, 2017

Formguss

Formguss in einem Betrieb in Hagen-Hohenlimburg, 1928; entnommen aus Bleicher, Alt-Limburg, 1982